Bitte um Rat zu Hardware + SWBF2 / BF1

 1 2  »
23.11.2017, 21:18
offline Zenturio
Rank 1

3 Beiträge
registriert: 23.11.2017

Hallo [SHW] -Clan, habe mich mal bei euch registriert, hoffe das ist ok.smile So zusagen als Gastsmile

Ich wollte einen Rat einholen, es geht um eine Frage zur Hardware und zum Spiel SWBF2 .

Habe aktuelle folgendes System:
I7 920 4x2.66Ghz
8 GB Arbeitsspeicher
GTX 770 mit 2 GB Ram.

Der neuste Grafiktreiber ist drauf, sonst alle anderen Treiber auch.
Die anderen Spiele laufen ohne Probleme, die etwas älter sind, wobei CoD: BO3 und IW auch nicht so grandios laufen, mit einem Mix aus niedrigen und mittleren Einstellungen ist es durchaus flüssig spielbar.

Bei BF1 sowie bei SWBF2 läuft das Spiel nicht wirklich rund, in BF1 läuft es in den niedrigsten Grafikeinstellungen nur sehr spröde, immer wieder im Hängern. Im Gegenzug zu SWBF2 läuft es auf niedrigen und mittleren Einstellungen schon etwas besser, auch mit der einen oder anderen Option auf Hoch, ist es durchaus spielbar, aber durch die immer wiederauftretende Hänger ist es eben kein schönes Spielgefühl mehr, besonders wenn viel los ist, merkt man es umso mehr und wenn man Zoomt dann ab und zu auch.
Laut dem intrigierten Grafikdiagramm in Origin zur Messung von CPU, GPU und SIM, wenn es hängt, schlägt die CPU extrem nach oben aus, und ist dann im gelben und rotem Bereich kurz. Die Grafikkarte ist allerdings etwas niedriger als die CPU, wenn es dann ausschlägt, ist meisten die CPU und SIM viel höher als die Grafikkarte.

Gibt es hier eventuell jemand der SWBF2 spielt?

Wäre nett, wenn sich jemand mir da weiterhelfen könnte.

Grüße Zenturio.



24.11.2017, 06:05
offline -=SHW-Panacor=-
Rank 3

45 Beiträge
registriert: 25.06.2013

Guten Morgen Zenturio,

dein System ist ok, bis auf die Grafikkarte. Da wundert es mich, dass es überhaupt läuft. Deine Grafikkarte sollte mindestens 4GB haben.
Ich würde mindestens eine GTX 970 oder vergleichbares/besser empfehlen.

Grüße Panacor

24.11.2017, 11:49
offline -=SHW-Sockenwombat=-
Administrator

318 Beiträge
registriert: 25.06.2013

Hi,
im Prinzip ist es kein Wunder das dein System nicht mehr so ganz mit den Anforderungen der aktuellen Spiele klar kommt.

Ein Problem entsteht durch deine Grafikkarte. Sie hat, nach heutigen Maßstab, sehr wenig Speicher. Die meisten Spiele setzten mittlerweile eine Karte mit 4 GB voraus. Somit hat Panacor mit der GTX970 durchaus recht. Allerdings ist die bei vielen aktuellen Spielen auch schon das Minimum. Da wir hier zwei Clanmember haben, die ebenfalls Probleme mit der GTX 770 haben, konnten wir herausfinden das diese wohl durch eine Kombination der aktuellen Nvidia-Treibers und der GTX 770 entstehen. Vor allem das Einfrieren und Abstürze der Spiele sind da zu beobachten.
Mit einem älteren Treiber funktioniert das Ganze dann wieder. Allerdings zwingen Spiele wie Battlefield 1 den Spieler zu einem aktuellen Treiber. Diese Spiele werden also mit einer GTX 770 kaum Fehlerfrei laufen.

Allerdings ist die Grafikkarte nur ein kleines Teil deines Problems. Bei dem Intel i7 920 handelt es sich um eine CPU die bereits 2008 auf den Markt kam. Leitungsmäßig ist diese aber deutlich schwächer als der Intel i5 6600K. Letzterer ist für StarWars Battlefront 2 als Mindestanforderung angegeben. Sprich du wirst in den Einstellungen des Spiels machen können was du willst, deine CPU wird immer an seine Grenzen kommen.

Auch dein Arbeitsspeicher erfüllt mit den 8 GB gerade einmal die Mindestanforderungen für das Spiel. Die meisten aktuellen Spiele sind auch da Anspruchsvoller.

Mehr lesen Hier die Systemanforderungen zu Battlefront 2


Du wirst also über kurz oder Lang nicht um ein neues System herum kommen. Ein 9 Jahre altes System aufzurüsten lohnt sich normalerweise nicht mehr wirklich.

Das erste, was man bei einer Abmagerungskur verliert, ist die gute Laune.

Heinz Erhardt
Danke
1 Benutzer

24.11.2017, 20:14
offline -=SHW-P_999=-
Rank 2

14 Beiträge
registriert: 25.06.2013

Hallo,

Allgemein – Treiber: Achtet darauf, dass ihr die aktuellsten Treiber verwendet. Wichtig: Grade bei Nvidia-Karten berichten Spieler mit älteren Modellen, dass der jetzt drittälteste Treiber besser läuft als die Versionen davor. (Der Stand des Treibers bezieht sich dabei zum 28.10.2016 muss also nicht unbedingt auch heute stimmen)
Crashes – DirectX-Absturz: Viele Spieler berichten, dass die DirectX-Crashes vom Origin-Ingame-Overlay verursacht werden. Deaktiviert es bei Problemen einfach inklusive aller Notifications.
Framedrops und Freezes – Prozessorkerne aktivieren: Battlefield 1 ist gerade im Multiplayer ein sehr anspruchsvolles Spiel, das gerade den Prozessor sehr belastet. Manchmal deaktiviert Windows einige Prozessorkerne, um Strom zu sparen. Mit diversen Tools lassen sich alle Kerne aktivieren.



Framedrops und Freezes – Framerate-Limit: Wenn das Spiel immer wieder kurz stehenbleibt oder die Framerate sehr ungleichmäßig ist und der Prozessor andauernd voll ausgelastet wird, dann kann das auch daran liegen, dass euer Prozessor überlastet wird. Limitiert in diesem Fall die Framerate im Spiel, indem ihr im „Battlefield 1“-Order eine Datei namens „user.cfg“ rstellt. Tragt hier „gametime.maxvariablefps 60“ und „RenderDevice.RenderAheadLimit 1“ ein. (Oder ersetzt die 60 durch irgendeine andere FPS-Zahl, die euch passt.)

Framderops auf NVIDIA – Kein Shadowplay aktivieren: Wer Shadowplay aktiviert hat, sieht teilweise extreme Framedrops. Deaktiviert das Aufnahme-Tool in den Einstellungen.
Crashes – Speicherbeschränkung: Wenn ihr Abstürze habt, kann es helfen, die Speicherbeschränkung – unter Optionen – Video – Advanced ganz oben zu finden – ein- oder auszuschalten.


Tipps – DirectX 12: Während DirectX 12 bei einigen Spielern die Framerate zusammenschrumpfen lässt, haben andere mit DirectX 12 deutlich mehr Blder pro Sekunde. Probiert einfach aus, was bei euch besser funktioniert.
Tipps – Nicht übertakten: Einige Spieler berichten, dass die Abstürze von übertakteter Hardware ausgelöst werden. Wenn keiner der genannten Tipps hilft, könnt ihr die Taktraten also auf Werkseinstellungen zurücksetzen.
Optik – Grafik-Glitches: Wer beim Zoomen in Amiens plözlich alles nur gelb, grün oder blau sieht und geblendet wird, soll die Lightning-Einstellung unabhängig vom Rest auf Ultra stellen. Hier ist ein Restart nötig, damit der Fix funktioniert.

Das sind ein paar allgemeine Tips, die ich gefunden habe, um das gröbste bei BF1 auszumerzen.


Danke
1 Benutzer

25.11.2017, 00:50
offline -=SHW-Seth=-
Moderator

30 Beiträge
registriert: 25.06.2013

Hab ehrlich gesagt nicht alles gelesen und will nur eines einwerfen. So ganz stimmt es mit den 4GB VRAM nicht, da es nicht alles ist wobei es bei einer Graka ankommt.

Die GTX 780 zum Beispiel kann locker mit einer 1060 mithalten (die 780 bekommt man gebraucht für ca 80-90€ und die 1060 für 260€).

Aber ja, die 770 wiederrum ist... bescheiden.
Bedanken tut nicht weh amused http://i.imgur.com/hVijjkE.jpg

25.11.2017, 11:41
offline -=SHW-Sockenwombat=-
Administrator

318 Beiträge
registriert: 25.06.2013

Da stimme ich dir vollkommen zu. Eine Gebrauchte GTX 780 für unter 100 Euro ist mit Sicherheit eine Brauchbare Karte.
Das erste, was man bei einer Abmagerungskur verliert, ist die gute Laune.

Heinz Erhardt

28.11.2017, 11:54
offline Zenturio
Rank 1

3 Beiträge
registriert: 23.11.2017

Zuerst tut mit leid, wenn ich nicht gleich zurückgeschrieben habesmile.

Dann möchte ich mich bei euch noch herzlich bedanken, dass ihr euch Zeit genommen habt und auch für die ausführliche Antworten und die nette Hilfeleistung.

Habe jetzt das nochmal beobachtet und ein paar Screenshots dazu gemacht:
Es hängt jetzt nicht die ganze Zeit, es lauft so schon reibungslos nur bei manchen Szenen, stockt es halt eben massiv kurz.

http://www.bilder-upload.eu/thumb/887e47-1511866569.jpg

Man könnte doch auch eigentlich eine ältere CPU nehmen, die etwas besser ist, aber noch auf das Mobo passt. + eine neue Grafikkarte, wie die GTX 1060 oder die GTX 780.






28.11.2017, 15:45
offline -=SHW-Sockenwombat=-
Administrator

318 Beiträge
registriert: 25.06.2013

Jup natürlich kannst du die CPU wechseln. Allerdings wird es für deinen Sockel nicht so ganz einfach sein, eine Bessere zu finden. Der i7 920 war schon einer der schnellsten für diesen Sockel.

Bei der GraKa wäre tatsächlich eine gebrauchte GTX 780 oder eine gebrauchte GTX 970 eine Option. Wobei eine gebrauchte GraKa immer ein Lotteriespiel ist. Leider werden auf dem Gebrauchtmarkt viel defekte Karten und Teile verkauft. Bei der GTX 780 bleibt das Treiber-Problem aber bestehen. Nvidia unterstützt die Grafikkarten in ihren aktuellen Treibern nicht mehr. Die Signatur ist zwar noch enthalten, der Treiber wird aber nicht mehr angepasst und Abstürze sind somit vorprogrammiert.
Eine GTX 1060 oder als Alternative eine AMD Radeon RX 580 wäre sicher die sinnvollere Investition.Beide liegen als Neuware bei ca. 250 Euro. Gebraucht lohnen sich diese nicht. Die meisten verlangen für die gebrauchten Karten trotzdem noch um die 200 Euro.

Aber wahrscheinlich wäre es für dich wesentlich sinnvoller, das du auf einen neuen PC sparst.
Das erste, was man bei einer Abmagerungskur verliert, ist die gute Laune.

Heinz Erhardt
Danke
1 Benutzer

29.11.2017, 14:55
offline -=SHW-FotziBaer=-
Moderator

161 Beiträge
registriert: 25.06.2013

email
Hallo Zenturio, meine Vorredner haben ja schon das meiste gesagt, ich will eigentlich nur kurz noch auf Deine Screenshots eingehen.

Zuerst ist es schwer eine genauere Aussage dazu zu treffen da uns nicht die Spielszenen, und genauere Rahmenbedingen bekannt sind (was läuft eventuell noch gerade auf dem PC aktiv gewesen etc.)
Aber anhand Deiner Screenshots wage ich mal die Aussage das die meisten Ruckler von der Grafikkarte verursacht werden. Wenn man sich die verschiedene Werte mal anschaut, sind die MIN Werte schon erschreckend, das sind ja teilweise quasi Standbilder alles kleiner 30 FPS empfinden die meisten Menschen als Ruckeln.
Viele die sich an flüssige oder schnelle Bilder gewöhnt haben sogar schon viel früher. (Beispiel 100Hz Monitore brauchen auch 100FPS)
Bei Dir sind ja auf allen Screenshots min Werte von <10FPS zu sehen.
Wenn man sich nun mal die MAX Werte anschaut, dann siehst Du das deine Grafikkarte sehr oft nicht mal die 30 FPS schafft und es dort ja schon als Ruckeln empfunden wird.

Wenn Du jetzt überlegst Geld zu investieren, aber nicht genug zur Verfügung steht für ein großes Update. Dann würde ich Dir nahelegen eine Grafikkarte mit mindestens 6GB Ram zu kaufen, vorausgesetzt Dein Betriebssystem (Windows) ist die 64Bit Version (bei 32Bit gibts ein Limit des RAM aus Grafikkarte und CPU das Windows nutzen kann von MAX 8GB), dann sollte es sich schon mal um einiges bessern. Selbst eine 4GB RAM Grafikkarte würde schon helfen.
Welche Art der Grafikkarten haben die Kollegen oben ja schon erklärt.
Aber 4, 6, oder auch 8GB RAM bei einer spieletauglichen Grafikkarte entlasten auch Deine 8GB RAM enorm, da alles was über Deine aktuellen 2GB RAM der 770GTX von Deinem 8GB RAM benutzt wird, sollten auch die nicht reichen greift der PC auf den Cache zu der in der Regel eine Festplatte ist und diese sind nun mal sehr viel langsamer wie RAM.

Aber an konstant über 30 FPS wirst Dich wohl mit dem Core i7 920 nicht mehr gewöhnen dürfen.

Ich persönlich habe auch noch eine CPU aus der Generation wie Deine, aber den Core i7 990X der kommt leider auch immer mehr an seine Grenzen, hat den kleinen Vorteil von 6 Kernen was bei dem aktuellen Trend von Multithreading/Mehrkernausnutzung etwas hilft.

Edit:
Habe gerade einen netten Vergleichstest gefunden(zwar 4Kerne gegen 6Kerne aber trotzdem). Ist zwar der Core i7 2600K, der ist aber ja sogar etwas neuer wie Dein Core i7 920.
Vergleichstest
Einmal Futte immer ein Baer!!!

05.12.2017, 13:34
offline Zenturio
Rank 1

3 Beiträge
registriert: 23.11.2017

Vielleicht werde ich dann komplett neu aufrüsten, möchte halt nicht zu viel Geld investieren.

Anbei noch: Es gibt ja die Minimal und Empfohlenen-Systemanforderungen. Ich würde gerne wissen wie sich das genau verhält:

1. Woher weiß man genau, wenn man einen älteren oder anderen Prozessor hat mit einer anderen Taktfrequenz (Ghz) dass das Spiel noch flüssig läuft oder wenn man eine andere Grafikkarte besitzt oder etwas weniger RAM zur Verfügung hat?

2. Ist eigentlich die Taktfrequenz (Ghz) ausschlaggebend, dass man weiß ob das Spiel noch mit dem xy Prozessor läuft?

3. Wie macht ihr das immer so?



 1 2  »


Um ein Thema zu eröffnen musst du registriert und angemeldet sein!

Jetzt kostenlos registrieren! - Anmelden
Video Area
Ziehs dir rein
About us
Dies ist unsere Geschichte
Multigaming-Clan / 15 Jahre -=Shadow-Warrior=-

Über -=SHW=-: Wir sind ein Multigaming-Clan bei dem es in erster Linie um den Spaß und um die Gemeinschaft geht. Der Clan wurde bereits im Jahr 2000 gegründet und hat sich seit dem stetig weiter entwickelt. Eintrittsalter ist bei uns min. 18 Jahre.

Auch außerhalb des Weltnetzes gibt es bei uns viele Aktivitäten.

...
Content